Über die Kunst des Zauberns

Geschichte(n) der Zauberkunst, Philosophie des Staunens, Psychologie der Täuschung

“Die Kunst zu zaubern besteht nicht so sehr darin, wunderbare Dinge zu vollbringen, als darin, die Zuschauer zu überzeugen, dass wunderbare Dinge geschehen”
Jean Eugene Robert-Houdin.

revuederillusionen

Die Freude am Spiel mit der Täuschung, die Lust am Staunen und an der kunstvoll präsentierten »Unmöglichkeit« besteht seit altersher, und auch in unserer von Rationalität und Aufklärung geprägten Zeit ist das Interesse und die Faszination an der Zauberkunst ungebrochen.

Auf unterhaltsame Weise entführt Markus Laymann in diesem Vortrag sein Publikum in die Welt der Zauberer, Trickser, Medien und Scharlatane und zeigt worin das Bezaubernde und Geheimnisvolle dieser zeitlosen Kunst liegt und warum ein Zauberkunststück sehr viel mehr ist als nur ein Trick. Dabei legt Markus Laymann auch Wert darauf zu erwähnen, in welchem kulturellen Kontext die Zauberkunst über die Jahrhunderte stand und wie sie von anderen Künsten beeinflusst wurde.

Die Zuhörer werden im Rahmen spannender Experimente erleben, wie Täuschung funktioniert und welcher psychologischer Tricks sich die Zauberkünstler bedienen.

Themen des Vortrags sind:
Geschichte der Zauberkunst, Psychologische Grundlagen der Täuschungskunst, Täuschungskunst im Alltag, Zauberei im Dienste der Wissenschaft.

werbungIm einzelnen erhalten die Zuhörer amüsante Antworten auf folgende Fragen:

  • Wer waren die berühmtesten Zauberkünstler der Geschichte und mit welchen Kunststücken begeisterten sie ihr Publikum?
  • Welche Verbinungen haben Goethe und Grillparzer zur Zauberkunst?
  • Woher kommt der Zauberspruch “Hokuspokus”?
  • Woher kommt der Ausdruck “etwas ist getürkt”?
  • Was haben Zauberkünstler und Politiker gemeinsam?
  • Wie funktionieren Täuschungen im Alltag?
  • Kann man tatsächlich Gedankenlesen?
  • Warum arbeiten Gehirnforscher mit Zauberkünstlern zusammen?

Und natürlich wird in dem ca. 1,5 – 2 stündigen Vortrag auch reichlich gezaubert: Passend zu den einzelnen Themen werden 5 bis 7 faszinierende Kunststücke aus dem Repertoir von Markus Laymann präsentiert. So erleben die Zuhörer spannendes und faszinierendes Infotainment für ein anspruchsvolles Publikum.

 

kunstdeszauberns2

 

Private Buchungen:

Gerne tritt Markus Laymann auch auf privaten Veranstaltungen auf. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: www.magic-marketing.info