Der doppelte Blick – Zauberkunst und Film

Filmreihe im Filmmuseum München

Das Filmmuseum München präsentiert von Mitte September bis Ende Dezember 2018 unter dem Titel „Der doppelte Blick“ eine Filmreihe zum Thema Zauberkunst und Film. An jedem Mittwoch wird dabei ein Film präsentiert bei dem entweder ein Zauberkünstler als Schauspieler, Regisseur oder Produzent mitgewirkt hat oder der das Genre Zauberkunst und Illusion thematisiert. Das Spektrum reicht dabei von den Anfängen der Filmkunst und dem Werk Georges Mélies bis hin zu aktuellen Arbeiten wie „The Prestige“. Große Namen der Filmkunst wie Ingmar Bergman, Orson Welles und Woody Allen haben sich in ihrem Werk von dem Themen Zauberei und Illusionen inspirieren lassen.

Die Filmreihe findet zur Ausstellung »Lust der Täuschung« in der Kunsthalle München (17.8.2018 bis 13.1.2019) statt. Zusammen mit meinen Kollegen Thomas Fraps und Michelle Spillner werde ich in einige der Filme einführen und dabei auch Zauberkunststücke präsentieren und Fragen aus dem Publikum beantworten.

Hier die Termine bei denen ich eine Einführung geben werde:

19.09. | Thema: Hanussen
2 Filme mit und über den legendären Hellseher und Scharlatan

17.10. | Thema: Houdini
Showstar, PR-Genie und Skeptiker

28.11. | Thema: Kalanag
Eine deutsche Illusionisten- und Film-Karriere. (Einführung zusammen mit Rolf Aurich, Autor)

Das vollständige Programm der Filmreihe kann hier auf meiner Website abgerufen werden…

Das Programm des Filmmuseums als PDF:

https://www.muenchner-stadtmuseum.de